Freitag, 21. Juli 2017

Jumpsuit - Partnerlook mit Mama



Juhhuu da bin ich wieder. Wie versprochen zeige ich euch heute, was aus den Resten von diesem wunderschönen Blumenstoff entstanden ist :-) Ein Jumpsuit für meine kleine Maus mit Haarband. Mittlerweile nähe ich total gerne aus den Resten, die bei meinen Projekten übrig geblieben sind, etwas für die Kleine. So ist alles aufgebraucht und wir können im Partnerlook rumlaufen. Ja für manch einen ist es etwas kitschig, ich mag es aber soooo gerne :-) Ich bin auch in diesen supersüßen Schnitt verliebt, dieser stammt von hier. Es ist zwar eine englische Seite, ich finde es aber recht übersichtlich und durch die Bilder einfach zum Nachnähen. Den Schnitt gibt es allerdings nur in Größe 4T, aber statt das Schnittmuster in Originalgröße auszudrucken, habe ich es auf 85% verkleinert. Danach einfach mit einem passenden Tshirt geschaut, ob es von der Größe ungefähr hinhaut. Und ja hier seht ihr ja das Ergebnis, es passt perfekt.







Nächste Woche Donnerstag gibt es wieder ein Mama-Tochter Outfit :-)
Ich sag nur Ankerliebe ❤❤❤

Also bis dann,
Liebe Grüße Susanna



Donnerstag, 20. Juli 2017

Sommerzeit - Sommerkleid




SOMMER, für mich die schönste Jahreszeit! Endlich kann ich mein neues Kleid tragen und euch zeigen. Den Schnitt habe ich wieder aus dem Buch: Kleider nähen. Letztes Jahr hatte ich mir schon ein paar Umstandskleider daraus genäht, jetzt freue ich mich aber auch ohne Babybauch die Schnitte auszuprobieren. Für das Kleid habe ich einen ganz tollen Elastic Satin verwendet. Er ist superangenehm zu tragen, leicht dehnbar und lässt sich super vernähen. Hinten lässt sich das Kleid mit einem verdeckten Reißverschluss öffnen und hat noch einen kleinen verdeckten Gehschlitz. 




Für mein kleine Maus gab es auch noch etwas aus dem Stoff, was es geworden ist zeige ich euch morgen. Ein Kleid ist es aber nicht ;-)


Verlinkt bei RUMS

PS. Denn tollen Blumenstoff gibt es bei mir im Shop.

Dienstag, 18. Juli 2017

Unser Fuchsbau - Hausbett

                  
Kurz vorm Geburtstag von unserem Großen erfüllte sich sein lang ersehnter Wunsch. Sein Papa hat ihm ein Hausbett gebaut und Mama durfte Dekorieren und Nähen. Wir waren lange auf der Suche nach einem großen Bett, aber leider haben wir nichts Passendes gefunden. Klar so Hausbette gibt es auch fertig zu kaufen, nur der Preis war uns doch etwas zu hoch, und ob es mit unserer Dachschräge überhaupt ins Zimmer passen würde, war fraglich. Nach dem aber unser Sohn das Bild von einem Hausbett gesehen hatte, war er so begeistert, dass er uns keine Ruhe damit gelassen hatte. Also suchte ich kurzerhand nach einem ganz einfachen Bettgestell ohne viel Schnickschnack und mein begabter Mann :-) baute dem Sohnemann sein Hausbett, ganz pass genau zur Dachschräge. Gemeinsam befestigten wir das Gestell ans Bett und ich schickte die Männer nach draußen, damit ich das Bett noch etwas gemütlicher gestalten konnte. Abends durfte er dann wieder ins Zimmer und er war so gerührt, dass er meinte: Oh heute ist wie Weihnachten... 💕 da hat sich doch die ganze Arbeit geloht! Am nächsten Tag haben wir noch ein paar Kugeln für die Lichterkette aus Wolle gebastelt und nach dem Trocknen gleich befestigt. Ich denke aber, dass wir noch ein paar machen müssen. Wie ich doch so gemeinsame Projekte mit meinem Mann liebe!!!





Liebe Grüße
Susanna



Montag, 17. Juli 2017

4. Geburtstag - Traktor Party


Kaum zu glauben, vier Jahre ist der Große geworden. Nach dem wir eine Raupe Nimmersatt-, Bagger- und eine Feuerwehrparty hatten, wollte er dieses Jahr eine Traktorparty. Als Geburtstagsoutfit habe ich mich für ein T-Shirt nach dem Schnitt von Klimperklein entschieden. Nach langem Überlegen, wie ich am besten, das Motto unterkriege, habe ich mich schließlich für ein plott entschieden. Den Traktor und den Anhnger mit der vier drauf habe ich selber digitalisiert. Die Shorts ist ein Upcycling Projekt geworden. Auf dem Berg an kaputten Hosen bei mir im Nähzimmer habe ich eine braune Hose gefunden, die ich ganz passend zum Motto fand. Also beine Beine ab und Bündchen dran, noch ein Traktorplott drauf und mit kleinen Werkzeuganhängern aufgehübscht war die Hose ein absoluter Hit.



Die ganze Feier war wirklich toll, wir hatten super Wetter und konnten so draußen Feiern. Die Kinder hatten ihren Spaß und die Erwachsenen hoffe ich ebenso :-) Für mich war die ganze Feier auch recht entspannt, da wir unseren Garten umgestaltet haben und so einiges bequemer war. Wie es jetzt bei uns aussieht und was es neues gibt, zeige ich euch die nächsten Tage hier auf dem Blog. Erst mal gibt es hier einen kleinen Einblick von der Feier.












Liebe Grüße
Susanna

PS: Ich habe so einiges zu zeigen, die letzten Wochen war sehr produktiv und so gibt es diese Woche einiges neues zu sehen.


Dienstag, 27. Juni 2017

Dekokissen für Mami


Für meine liebe Schwiegermama habe ich ein paar Kissen für die Couch im Wohnzimmer genäht. Vor einiger Zeit hatte ich ihr schon die Spitzengardinen von Ikea gekürzt und dabei sind 4 Streifen übrig geblieben. Zum Wegschmeißen viel zu schade, also beschloss ich ihr, daraus noch etwas zu machen. Lange fiel mir nichts ein, nach dem ich aber noch mal ein Blick ins Wohnzimmer geworfen hatte, war schnell klar, dass ein paar hübsche neue Kissen nicht schaden würden. Mit der übrig geblieben Spitze verschönert, machen die Kissen ganz schön was her. So einfach, aber doch edel. Ich mag diese Spitze sehr, selbst die kleinsten Reste kann ich nicht wegschmeißen und werden z.B. für den Stoffrestekranz benutzt. 




Verlinkt bei Creadienstag und DienstagsDinge

Dienstag, 13. Juni 2017

Babypuschen

 


Meine ersten Babypuschen, die ich für meine kleine Maus genäht habe. Die sind zwar nicht perfekt und noch viel zu groß, aber es hat so viel Spaß gemacht. Ecopell Leder lässt sich super verarbeiten und fühlt sich so toll an. Ich habe mir eine Restekiste bestellt und habe somit noch einige Stücke in verschiedenen Farben da, für noch mehr Puschen. Also ich sage dann mal, Vorsetzung folgt ;-)





Bis dann
Susanna


Verlinkt bei Kiddikram, Creadienstag und Made4Girls

Freitag, 9. Juni 2017

Ringkissen mit Kalender



Hallo ihr lieben,

heute wollte ich euch mal ein Ringskissen zeigen, das ich für ein Brautpaar nähen durfte. Ich mag ja ganz persönliche Sachen. Die Braut hatte mir ihre Wünsche gesagt und ich habe es versucht umzusetzen. Für alle, die sich Fragen wie der Kalender gemacht ist, der ist geplottet ;-)
Das Kissen besteht aus Leinen, Baumwolle und Spitze und hat eine Größe von ca. 18x18 cm.



Verlinkt bei Freutag


Liebe Grüße
Susi