Dienstag, 21. Februar 2017

Resteverwertungswoche #Tag2 Türkranz





So nun kommt Tag 2 meiner Resteverwertungswoche. Heute zeige ich euch einen Türkranz, der ganz easy zum Nachmachen ist und einige Stoffreste verschlingt. So einen Kranz habe ich in meiner Kindheit auch schon mal gemacht und ich fand es damals schon toll. Eine nette Beschäftigung für zwischendurch. Nun ziert dieser Kranz unsere Eingangstür und ich bin glücklich über mein zweites Resteverwertungsprojekt.




Morgen geht es weiter, bis dann eure Susanna


P.S Ach ja, schaut doch mal bei "Wir machen klar Schiff" vorbei, dort gibt es einige Projekte für Resteverwertung.

Verlinkt bei: Creadienstag und DienstagsDinge

Montag, 20. Februar 2017

Resteverwertungswoche #Tag1 Knistermaus




Hallo ihr lieben,
diese Woche dreht sich alles um die schönen kleinen Stoffreste. "Viel zu schade zum Wegschmeißen" und schwups wird es in die Restekiste gepackt, dort türmen sich die Reste und finden kaum Beachtung. Als mich Ulrike gefragt hatte, ob ich nicht Lust hätte bei der Sew Along für Stoffresteverwertung mitzumachen, fand ich die Idee richtig toll und sagte auch sofort zu. Aber von einem genähten Teil, wird die Kiste nicht leerer und so startete ich das Projekt für mich selber, eine Woche nur aus Resten zu nähen. Sieben Sachen sollten es werden und so fange ich heute mit Tag eins an. Eine Knistermaus für meine kleine Maus :-) Die Maus habe ich schon sehr oft genäht und euch auch hier die Anleitung und das Schnittmuster zu Verfügung gestellt. Dafür eigen sich wirklich super Stoffreste und selbst klitzekleine Reste finden ganz vorne einen Platz, und zwar für das Näschen. Mit Knisterfolie (Bratschlauch) gefüttert, ist sie ein tolles Spielzeug für die kleinen.  




So das war mein Tag 1. Wenn ihr wissen wollt, was ich noch so aus meinen Resten genäht habe, dann schaut doch morgen mal vorbei oder klickt euch mal bei den anderen durch: "Wir machen klar Schiff"

Bis dann eure
Susanna

Dienstag, 14. Februar 2017

Gastbeitrag im Snaply Magazin - Nähanleitung Kameratasche Elise


In den letzen Tagen war es hier auf dem Blog ganz ruhig, aber im Hintergrund hat sich einiges getan und so darf ich euch heute eine neue Anleitung präsentieren, die ich für das Snaply Magazin geschrieben habe. Auf diesen Post habe ich mich schon lange gefreut und nun ist er auch endlich Online. Bei Snaply findet ihr meine Anleitung mit kostenlosem Schnittmuster für die Kameratasche Elise. 






Ich wünsche euch viel Spaß bei Nachnähen und freue mich wenn ihr mir eure fertige Kameratasche zeigt.


Bis dann eure Susanna 


Verlinkt bei Creadienstag, DienstagsDingeHoT und 
Kostenlose Schnittmuster Linkparty

Mittwoch, 1. Februar 2017

Vogelfutter fein serviert



Heute gibt es nichts für mich, nichts für die Kinder sondern heute gibt es mal etwas für die Vögelchen. Aus alten Tellern und einer Tasse habe ich eine kleine Futterstation gebaut. Ganz fein serviert bekommen nun die Vögelchen ihre Körner. Vom Fenster aus können wir wunderbar unsere kleine Futterstation sehen, mal schauen wann der erste Vogel etwas kostet. Ein Hingucker ist es aber trotzdem schon mal :-)



Einige Teller warten noch auf eine neue Funktion, mal schauen was es als nächstest wird.


Bis Bald.
Eure Susanna



Verlinkt bei Upcycling Linkparty


Dienstag, 24. Januar 2017

Schicke Sabberlätzchen



Babytücher mal in ganz Schick für besondere Anlässe. Bei Pinterest habe ich so tolle, süße Dreieckstücher gesehen und habe diese jetzt für eine liebe Verwandte nachgenäht. Das Baby müsste bald kommen, bin gespannt, wie es dem kleinen Jungen stehen wird. Die Tücher sind aus Baumwolle und auf der Rückseite einmal mit superweichem Sweatstoff und einmal mit kuschligem Wellnessfleece.


Für meine kleine Nichte gab es noch ein schickes Tuch mit Schnullerhalter. Wieder aus Baumwolle und Wellnessfleece. Das Schnullerband hat noch eine Zackenlitze bekommen.


Jetzt kommt aber erst mal mein kleines Mädchen dran und bekommt auch mal ein paar Tücher von mir genäht. Sie fängt schon an zu sabbern :-) Wie gut das meine liebe Schwägerin zur Geburt der kleinen Maus ein paar genäht hatte, aber die reichen lange nicht aus ;-)


Freitag, 20. Januar 2017

Windeltasche mal 3


Heute zeige ich euch 3 Windeltaschen die ich nach Wunsch nähen durfte. Praktisch mit Schnullerhalter und großen Fächern mit viel Stauraum. Den tollen Schnitt habe ich von Nähte von Käthe. Sie hat so einen tollen Blog und ich schaue immer wieder gerne bei ihr vorbei. 








Das wars auch heute schon. Bis die Tage.
Eure Susanna

Mittwoch, 18. Januar 2017

Aus Jacke wird Fußsack


Das ständige Jacken An- und Ausziehen vom kleinen Mäuschen fand ich auf Dauer sehr unpraktisch. Entweder wurde sie wach oder es gab großes Geschrei beim Anziehen. Also musste etwas anderes her. Es gibt zwar auch Fußsäcke für Babyschalen, da habe ich aber nichts nach meinen Vorstellungen gefunden. Als mir diese Jacke in die Hände viel, kam mir sofort die Idee ein Fußsack daraus zu machen. Alles, was ich mir für den Fußsack gewünscht hatte, hatte nämlich die Jacke. Innen ein schönes Teddyfell, einen Reißverschluss, eine Kapuze zum Zusammenziehen und außen war sie aus Strick. Gut ich hätte gerne eine andere Farbe gehabt, aber im Nachhinein bin ich doch ganz glücklich, es ist nicht so Schmutz anfällig. Die Ärmel habe ich einfach abgeschnitten und die Seiten zusammengenäht. Zum Ausmessen der Länge legte ich die Jacke in die Babyschale und nähte die untere Seite an der Wunschstelle zu. Das Überstehende habe ich dann abgeschnitten und alle Seiten mit der Overlock versäubert. Dann fehlten nur noch die Löcher für die Gurte, diese habe ich eingezeichnet und ausgeschnitten und mit einem engen Zickzackstich versäubert. So schnell war mein Fußsack fertig. Ich habe ihn schon einige Wochen im Gebrauch und bin so glücklich mit ihm. Er ist kuschelig warm und die Babyjacke fällt nun komplett weg. 







Liebe Grüße
Susanna