Dienstag, 21. März 2017

2. Runde Probenähen Strampelina


Hallo ihr lieben, heute möchte ich euch den zweiten Strampler zeigen, den ich für Schnabelina Probenähen durfte. Nun sitzt er noch viel besser als der Erste, aber trotzdem mit viel Bewegungsfreiheit und mit Bündchen die mitwachsen.
Diesmal habe ich ihn komplett aus dünnem Sweat genäht. Ich finde den Vogelsweat so süß und so schön frühlingshaft. 
Schon bald gibt es den Schnitt bei Schnabelina.




Dienstag, 14. März 2017

Ein neues Hörkissen


Für mein Bruderherz gab es zum Geburtstag ein Hörkissen. Vor Weihnachten hatte ich euch ja schon die Geschenkidee gezeigt und es wurden auch super viele Hörkissen genäht und verschenkt. Das freut mich ja immer wieder sehr, wenn ich Feedback oder Bilder von euch bekomme. 

Das Kissen habe ich wieder nach meiner Anleitung genäht und die Kopfhörer mit dem Plotter ausgeschnitten und daraufgebügelt. In der kleinen Tasche war noch ein Geschenk versteckt und nun kann mein kleiner Bruder ausgiebig Musik oder Hörbücher vorm einschlafen hören.




Liebe Grüße
Susanna

Verlinkt bei Creadienstag und HoT

Freitag, 10. März 2017

Milchbubi Set


 Bei diesem Set habe ich zwar nicht viel genäht aber ich wollte es euch doch komplett zeigen. Und zwar habe ich nur die Mütze und das Tuch genäht, wieder aus dem süßen Milchstoff, den habe ich ja schon für mein Milchmädchen vernäht. Das kuschelige Body, die Hose und die Socken ;-) sind gekauft. In letzter Zeit liebe ich es mit dem Plotter zu spielen, man kann so viele tolle Dinge machen und schnell ein paar Sachen aufwerten oder personalisieren. So auch bei diesem Body. Den Schriftzug habe ich wieder selbst erstellt und ich finde, es ist so passend für ein Neugeborenes Baby. So perfekt und einzigartig, winzig klein und doch so ein großes Wunder. Einfach ein Meisterwerk Gottes.




Ein kleiner Rest vom Milchstoff habe ich noch übrig, denn würde ich gerne noch mal für mein Milchmädchen vernähen. Mal sehen, was es diesmal wird, vielleicht Benutze ich ihn für das zweite Probenähen von Strampelina???😉

Bis die Tage 
Susanna





Verlinkt bei Freutag, Kiddikram und Made4Boys

Dienstag, 7. März 2017

Probenähen Strampelina


Vor ein paar Wochen hatte Schnabelina zum Probenähen aufgerufen, daraufhin habe ich mich beworben. Und stellt euch vor, ich bin dabei :-)
Und zwar durfte ich den Strampler Strampelina in Größe 68 Probe nähen. Ich habe schon einige Schnitte von Schnabelina für meinen Sohn nachgenäht, aber zum ersten Mal nun für meine kleine Maus. Ich finde das neue Freebook super und total süß. Der obere Teil des Stramplers sitzt körpernah, der untere Teil hingegen lässt viel Platz zum Strampeln. Durch das Bündchen an den Beinen wächst der Strampler eine Weile mit, nichts verrutscht und die Socken bleiben an :-) Wirklich gemütlich geschnitten und das Baby hat viel Bewegungsfreiheit. 







Nun bin ich schon auf die anderen Ergebnisse der Probenäher gespannt.




Liebe Grüße
Susanna

Samstag, 4. März 2017

Maritime Babydecke



Ach Babys sind einfach was Tolles und für die kleinen Mäuse kann man auch so viel nähen. So hat auch der kleine Dominik zur Geburt eine Decke von mir bekommen. Wieder eine Streifendecke, ich nenne sie immer Patchworkdecke für Faule :-). Versucht habe sich etwas maritim zu gestalten. Die Rückseite ist aus Fleece und den Namen und den Anker habe ich aus Flexfolie geplottet und draufgebügelt. 



Mein Label aus SnapPap kommt hier auch ganz gut zur Geltung.





Ich wünsche ein schönes Wochenende.
Eure Susanna

Verlinkt bei Kiddikram, Made4Boys und SewMini

Sonntag, 26. Februar 2017

Resteverwertungswoche #Tag7 Waschlappen


Heute ist der letzte Tag meiner Resteverwertungswoche #Tag7.
Aus einigen Jerseyresten und einem sehr dünnen alten Handtuch habe ich ein paar Waschlappen in verschiedenen Größen genäht. Ob nach dem Essen für den Mund, zum Baden oder für die morgendliche Waschung, benutzten wir gerne kleine Waschlappen. Meistens finde ich die Gekauften zu rau oder zu groß. Aus Jersey oder Baumwollresten lassen sich super, kleine Waschlappen nähen und so einige schöne Stoffreste noch gut gebrauchen. Die machen doch morgens gleich schon gute Laune. 




Diese Woche hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich konnte einige Stoffreste verarbeiten. Es sind aber noch jede Menge Ideen und Reste da. Mal sehen vielleicht mache ich noch mal so eine Woche. Mir sind noch so viele Sachen eingefallen, was man alles aus Stoffresten nähen kann.


Heute verlinkte ich mich noch einmal zum Abschluss bei "Wir machen klar Schiff" und bedanke mich für die tolle Sew Along.

Nächste Woche zeige ich euch wieder ein paar Baby-Geschenke Sets.
Bis dann
Susanna





Samstag, 25. Februar 2017

Resteverwertungswoche #Tag6 Rasselsocken, Armrassel und Applikation


 Heute ist #Tag6 und ich zeige euch, was ich alles aus einer Stickdatei gemacht habe. Jeder, der eine Stickmaschine hat, weiß das Selbst die kleinsten Teile noch zu gebrauchen sind, so auch bei dieser Vorlage. Die Fuchs Stickdatei gibt es hier, ich habe sie schon paar mal benutzt und heute zeige ich euch ein paar andere Varianten. Fangen wir mal ganz klassisch mit einer Applikation für eine Hose an. Gans typisch bei uns, ein Loch in der Hose... Um das Loch zu verdecken, habe ich den Fuchs ganz normal geschickt, anschließend auf ein Stick Vliesofix gebügelt und auf der Hose fixiert. 


2. Eine Armrassel fürs Baby. Hier habe den gestickten Fuchs auf ein Reststück Fleece gelegt und mit der Nähmaschine bin ich die Kontur noch mal lang gegangen. Kurz vorm Ende habe ich den Fuchs noch mit Füllwatte gefüllt und 3 kleine Glöckchen reingelegt. 


Das Ganze habe ich dann verschlossen und auf ein Stück Bündchenband, das ich vorher zu einem Armband vernäht habe, draufgenäht. Mit den Rasselsocken habe ich es ebenso gemacht und mit einigen Stichen befestigt.




Ich finde, es ist richtig süß geworden und eine tolle kleine Resteverwertung. Der Große freut sich über seine "neue", alte Hose unsere kleine über ein paar rasselnde Socken und ein schickes Armband zum Spielen.


Auch heute bin ich wieder bei "Wir machen klar Schiff dabei". Morgen ist der letzte Tag meiner Resteverwertungswoche :-)


Liebe Grüße
Susanna Enns