Dienstag, 16. Juni 2015

Meine alte, neue Küche



Mein riesen Projekt ist endlich fertig und heute möchte ich es euch mal zeigen. Eigentlich war eine neue Küche geplant, aber leider war die nicht mehr drin noch den ganzen Kosten für den Umbau. Ich war erst mal soooo enttäuscht und machte mir dann Gedanken wie ich stattdessen meine alte Küche etwas aufpeppen kann. Schnell war die schlechte Laune weg und ich war Feuer und Flamme beim neuem Projekt: Küche auf Pimpen. Also besorgte ich eine Schleifmaschine aus dem Keller :-), Farbe aus dem Baumarkt und bestellte online neue Türgriffe. Beim Möbel Schweden habe ich mir noch zwei neue weiße Regale gekauft. 


Die Kücheninsel ist auch selbst gebaut und besteht aus zwei braun/schwarze Kommoden (waren übrig aus unserem altem Wohnzimmer). 


Dadrauf hat mein Mann ein Gestell gebaut und die Arbeitsplatte(n) befestigt. 


Die Arbeitsplatte besteht aus zwei Stücken, wir hatten noch ein Reststück und ein Stück habe ich neu gekauft. Alles weiß gestrichen und mit weißen Körbchen und Griffen aufgehübscht. Die Front der Insel war auch ein Glückstreffer beim Möbel Schweden in der Fundgrube. zwei Fronten von einem Schrank für wenig Geld mitgenommen.



Ich freue mich riesig über meine neue, alte Küche. Puhhh das war aber auch viel Arbeit. Ich musste alles 3-mal abschleifen, waschen und streichen, plus abmontieren und wieder alles daranmontieren. Jetzt finde ich aber hat sich die Arbeit gelohnt und kann sich zeigen lassen :-)


Schnell noch mal schauen was die anderen am creadienstag so gemacht haben.

Mehr Upcycling Ideen und ein Gewinnspiel findet ihr hier





Kommentare:

  1. Kaum wieder zu erkennen, sieht toll aus. Der Raum wirkt nun viel freundlicher und natürlich heller. Der neue Boden passt super dazu.
    Da hat sich deine Mühe wirklich gelohnt!
    Liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  2. Deine neue alte Küche sieht super aus. Sie wirkt viel heller und größer. Auch die Kücheninsel ist super geworden. Das das viel Arbeit war, das sieht man. Aber es hat sich auf alle Fälle gelohnt.
    Und Upcycling statt neukaufen ist doch auch schön- neukaufen kann jeder!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich toll geworden deine neue alte Küche !
    LG Ellen

    AntwortenLöschen
  4. Wow. Die Küche ist super schön geworden! War bestimmt viel Arbeit?! Aber hat sich echt gelohnt!
    LG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Deine neue Küche sieht klasse aus. Da hat sioch die Arbeit gelohnt.

    LG Margret

    AntwortenLöschen
  6. Wow... es ist kaum zu glauben, dass es die gleiche Küche ist - ich musste 3x vergleichen, ob du mir da keinen Bären aufbindest ;-). Deine Arbeit hat sich ja sowas von gelohnt, und auf das gesparte Geld kannst du unheimlich stolz sein. Ich glaube, eine neue Küche hätte nicht besser sein können!!
    Ich verneige mich vor der vielen Arbeit und deinem Durchhaltevermögen!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  7. Wahnsinn, wie anders die Küche in weiß wirkt! Die Arbeit hat sich wirklich gelohnt und auch eure Insel ist ja so klasse geworden. Das ist Upcycling vom Feinsten. Viel besser als neu kaufen. Auch, weil einem die Sachen so ja viel mehr ans Herz wachsen! :-)
    Richtig toll!
    GLG Biggi

    AntwortenLöschen
  8. Sehr tolles Upcycling, schaut super aus und kommt sehr schön zur Geltung in einer anderen Farbe.
    glg Andrea

    AntwortenLöschen
  9. Wow, das hast du echt toll hinbekommen! Und so viel Arbeit!!! Ich hatte gedacht, du hättest "einfach" neue Fronten gekauft- aber alles selber geweisst ist natürlich viel cooler!!!!
    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Sagenhaft, Deine neue alte Küche. Durch die Kochinsel wirkt es auch noch einmal viel kompletter. Da kannst Du Dich wohlfühlen und riesige "Großkampftage" bestreiten.
    Man könnte glatt ein wenig neidisch werden.
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  11. WOW super, die arbeit hat sich wirklich gelohnt

    AntwortenLöschen